Risikomanagement

Risikomanagement für den Mittelstand

Unternehmen sind gerade in der heutigen Zeit ganz unterschiedlichen Risiken und Gefahren ausgesetzt, die bei Ihrer Verwirklichung einen erheblichen negativen Einfluss auf den Fortbestand oder die Leistungsfähigkeit des Unternehmens haben können.

Beim Risikomanagementprozess geht es konkret darum, diese Risiken zu identifizieren, zu bewerten und lösungsorientierte Strategien für den Umgang mit diesen Risiken zu entwickeln. Es geht darum, die Eintrittswahrscheinlichkeit und die Intensität der jeweiligen Ereignisse zu bestimmen. Nur aus einem durchgeführten Risikomanagement können richtige Maßnahmen zum Umgang mit den betrieblichen Risiken hergeleitet werden.

Ein funktionierendes Risikomanagement liefert die Informationen, die für das betriebliche Versicherungswesen benötigt werden. Bei der Implementierung und dem Aufbau eines Risikomanagements unterstützen wir Sie, um so existenzbedrohende und existenzvernichtende Risikofaktoren zu evaluieren.


RISIKO | Auditierung für mittelständische Unternehmen

Schadensersatzansprüche kosten Unternehmen immer wieder Zeit, Energie und natürlich auch viel Geld. Und es kann noch schlimmer kommen, wenn z. B. Kunden und Lieferantenbeziehungen davon betroffen sind.

Kennen Sie die Risiken, die in den Verträgen, Abläufen und Papieren Ihres Unternehmens schlummern? Sicherheit durch zuverlässige, komplette Analyse bietet Ihnen unsere RISIKO | Auditierung – denn nur die vernetzte Betrachtung macht Ihre potenziellen Risiken deutlich.Wir bieten Ihnen an, mit unserer RISIKO | Auditierung die komplette Prozesskette zu checken und alle Ihre Inhalte transparent zu machen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer RISIKO | Auditierung

Rückmanagement | Beratung für mittelständische Unternehmen

Wir beraten Sie beim Aufbau und Optimierung von Rückruf-Managementsystemen.

Rückrufe sind ein weltweit anwachsendes Phänomen, von dem auch Deutschland immer stärker betroffen ist. Zur Verantwortung heran gezogen werden Hersteller und Händler der unterschiedlichsten Branchen. Die Schäden können enorm sein und führen oftmals zu gigantischen Schadensersatz-Ausgaben.

Die Gesetzgebung dazu ist durch das Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) von 1989 und dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz. (GPSG) von 2004 eigentlich eindeutig, doch erstaunlicherweise beinahe unbekannt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Rückrufmanagement | Beratung

Prüfung von AGB | EKB | Rahmenlieferverträgen und Qualitätsmanagement-Vereinbarungen

In der arbeitsteiligen Wirtschaft wird das Verhältnis von Zulieferern und Abnehmern im zunehmenden Maße durch die Vereinbarung verschiedener vertraglicher Regelwerke bestimmt.

Immer öfter werden in diesen Vertragswerken auch Regelungen zur Haftung getroffen, die teilweise in erheblichem Umfang von den gesetzlichen Regelungen abweichen oder es wird zusätzliche vertragliche Haftung auferlegt.

Diese Regelungen können direkte Auswirkung auf Ihren Versicherungsschutz, insbesondere im Bereich der Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung haben.

Durch eine unüberlegte Unterschrift unter diese Verträge riskieren Sie im Extremfall den Verlust Ihres gesamten Haftpflichtversicherungsschutzes. Häufig ist es jedoch möglich, die entsprechenden Versicherungen in diesen Punkten anzupassen.

Wir überprüfen diese Vertragswerke in den Punkten, in denen Regelungen zu Ihren Versicherungen getroffen werden und weisen Sie auf diese Risiken explizit hin. Ebenso versuchen wir, die vertraglichen Regelungen in Ihren Versicherungsverträgen so zu erweitern, dass ein Großteil dieser Risiken von Ihrem Versicherer übernommen wird. Der Teufel steckt wie so häufig im Detail. Im schlimmsten Fall kann aus einem Großauftrag die Insolvenz des Unternehmens folgen.

Brand- und Sachwertschutzkonzepte und Brandschutzberatung für mittelständische Unternehmen

Unternehmen können sich mit Blick auf den hohen Wettbewerbsdruck, weiter sinkenden Margen und aufgrund vertraglicher Verpflichtungen mit Abnehmern oder Zulieferern keine Produktionsausfälle infolge von Bränden oder Naturkatastrophen leisten – auch wenn diese versichert sind.

Eine Versicherung gleicht zwar den finanziellen Schaden aus – nicht jedoch die weiteren Folgen wie Verlust von Zeit- und Marktanteilen oder gar der Firmenreputation. Hier entstehen zusätzliche Kosten und Probleme (Risiken), die nicht durch Versicherungsschutz abgedeckt werden können.

Der Wiederaufbau der Produktionsstätte dauert Monate, hoch komplexe Maschinen können erst nach Monaten wieder beschafft werden, qualifizierte Mitarbeiter verlassen das Unternehmen.

Häufig verlieren Unternehmen durch einen solchen Großschaden ihre Aufträge und ihre Marktposition. Statistisch überleben nur 20% der Unternehmen einen solchen Großschaden.

Wir unterstützen Sie – auch in Zusammenarbeit mit erfahrenen Ingenieuren – bei der Brandschutzberatung und der Ausarbeitung von Brand- und Sachwertschutzkonzepten, um Ihr Unternehmen optimal vor existenzbedrohenden Großschäden zu schützen.

Folgende Punkte sind hierbei relevant:

  • Vorbeugende Schadenverhütung
  • Bauweise und Bauart von Gebäuden/Produktionsanlagen
  • Baulicher und anlagentechnischer Brandschutz
  • Identifizierung von besonderen Gefahrenquellen und Aufstellung geeigneter Kompensationsmaßnahmen
  • Risikoadäquate Löschwasserversorgung
  • Regelmäßige Inspektion der Brandschutzeinrichtungen
  • Organisatorischer Brand- und Sachwertschutz
  • Instandhaltung von Gebäuden und Produktionsanlagen
  • Erstellung  und Aktualisierung von Notfall-,  Rettungs- und Betriebsfortführungsplänen
  • Schutz vor Gefährdung durch Dritte und Sabotagen
Impressum    Datenschutz    Nutzungsbedingungen